Beiträge getaggt mit BA

Illegal verhaftet,verschleppt,ausgesetzt und die Politiker schweigen dazu

07_10oeffentlich_logo_225_05Wieso schweigen Justizbehörden, Bundestag und Landtag BW seit Monaten zu diesem Skandal ? – Alle Abgeordneten wurden informiert, Strafanzeigen erstattet – es geschah nichts! Die Verantwortlichen machen weiter, als wäre nichts geschehen. Vertuschung, normale Arbeitsweise, Arroganz der Macht oder Ignoranz hoch fünfzig ?

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

, , , , , , , , , , , ,

Ein Kommentar

Arbeitslose und Fonds ?!

Also ich frage mich seit gestern , ob ein Arbeitsloser wirklich ein Interesse hat einen Fond abzuschließen ?
Zu mindestens liegt im Arbeitsamt ein Werbe Flyer der folgendes propagiert :

Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Wo keine Arbeit – da auch kein Arbeiter klingt Logisch oder ?

ArbeitsmarktzahlenLaut dem Nachrichten Magazine für Erwerbslose „KEA“  das sich auf eine Studie  des Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB) beruft ,welche klar belegt, dass die Beauftragung Dritter mit der Vermittlung die Arbeitsmarktchancen von Arbeitslosengeld II / Hartz IV Empfängern kaum erhöht.Das heißt im Klartext , so das Nachrichten Magazine KEA – Die Agentur bzw. ARGE kann nicht vermitteln und die von ihr beauftragten, hochgelobten privaten Vermittler können das ebenso wenig. Da das IAB ein Institut der Bundesagentur für Arbeit ist, darf allerdings in der Studie der Hinweis nicht fehlen, dass man die privaten Vermittler dennoch brauche, da durch den “Wettbewerb Potenziale zur Steigerung der Vermittlungseffektivität ausgelotet werden könnten.”

Mit anderen Worten hat es sich erwiesen, dass die privaten Vermittler nix taugen, aber man braucht sie um darzulegen, dass die Agentur nicht schlechter arbeitet als sie und dafür muss bezahlt werden.

Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Wichtig! Pressemeldung des Erwerbslosen Forum – In Bonn wird am Dienstag über die Zukunft von Ein-Euro-Jobs entschieden

Elo ForumIn Bonn wird am Dienstag über die Zukunft von Ein-Euro-Jobs entschieden!Das Erwerbslosen Forum Deutschland hatte einen Bürgerantrag gestellt, der alle Arbeitsgelegenheiten in sozialversicherungspflichtige Stellen umwandeln soll. Zahlreiche Mitglieder der Initiative haben ebenfalls inzwischen bundesweit in anderen Kommunen und Städten ähnliche Anträge gestellt!

Bonn – Auf Grund eines Bürgerantrages des »Erwerbslosen Forum Deutschland« befasst sich am Dienstag (11 März, 18:00 Uhr, Stadthaus Bonn, Ratssaal, 2. Etage, Berliner Platz 2, 53111 Bonn) der Bürgerausschuss der Bundesstadt Bonn mit der Zukunft der Ein-Euro-Jobs. Anlass ist die vernichtende Wirkungsstudie zu den Arbeitsgelegenheiten des Institutes für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB), die den Ein-Euro-Jobs bescheinigte, dass von ihnen kaum ein Effekt ausgehe, um Menschen wieder in Arbeit zu bringen.

Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Geht bei den Argen alles mit rechten Dingen zu – oder doch nur Trick siebzehn ?

ArgeDer Versuch ist es wert, einmal hypothetisch eine Organisationsstruktur zu finden, die es möglich macht, Mehrfachabrechnungen so zu verschleiern, daß der Abrechnungsmodus von den für die Begleichung der Kostenrechnung zuständigen Behörden (hier der Bund) nicht gleich zu durchschauen ist; vorausgesetzt, abgerechnet wird nach dem Modell einer kassenärztlichen Vereinigung. Das wäre der eine Aspekt.Die Möglichkeit der Kommunen die Betreuung von Langzeitarbeitslosen zu übernehmen, bietet möglicherweise den “optionierenden” Städten eine Vielfalt von Möglichkeiten, Langzeitarbeitslose und jüngere Arbeitslose mit erheblichen Defiziten schulischer Abschlüsse in diverse “Tochtergesellschaften” (Projektträger wie IsA, etc.) zu überführen und in diverse Maßnahmen zu stecken: mit dem von der Politik gewünschten Ziel der allgemeinen und besonderen Qualifizierung.

Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Warum die Hartz IV Idee ?

Hartz IV IdeeWarum ich die Hartz IV „Reform“ als Hartz IV Idee bezeichne soll dieser Blog in allen Einzelheiten wiedergeben!Hartz IV soll nach Meinung der Regierung die wichtigste Reform der Nachkriegszeit sein und mehr Arbeitsplätze schaffen.In Wirklichkeit aber ist das ein Angriff auf den sozialen Frieden und das Ende unseren hart erkämpften Sozialsystems.Die Arbeitsmarktreform ist der größte Flop, seit bestehen der Bundesrepublik.

Im Mai 2006 hat die Agentur für Arbeit auf Grund der radikalen Kürzungen bei den Arbeitslosen 7 Milliarden Euro eingespart. Anstatt dies den Erwerbslosen wieder zufließen zu lassen (z.B. Förderungen), soll mit dem Geld beispielsweise der Beitrag zur Arbeitslosenversicherung gesenkt werden……………………………………..Was für ein Irrsinn!

Den Rest des Beitrags lesen »

, , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar